Jürgen von der Lippe.


Homepage Jürgen Jürgens Termine. Infos Texte Gästebuch Souvenirs Links zu Jürgen v. d. Lippe.
Dat schönste an Kinder

10-1985 teuflisch gut !
12-1988 teuflisch gut! EIN MANN SHOW (Doppel-LP)
13-1988 Jürgen von der Lippe
14-1988 Man kann nicht immer Sieger sein
T+M: Hans-Jürgen Dohrenkamp/Wendelin Haverkamp
V: Prima Musikverlag GmbH



Dat schönste an Kinder, hat Goethe gesagt,
dat is die Nacht, wo wir sie gemacht.
Dat schöne an Goethe, hab ich mir gedacht,
is dat der zu allem wat sagt.


Zum Beispiel Laubkötters Anton, den sein Sohn,
der nervte seine Eltern inne Wiege schon.
Statt mit ´ne Rassel wie die andern oder ´n Heiligenbild,
hat der nur mit elektrische Geräte gespielt.
Hat die Drähte vonne Waschmaschine umgepolt
Und Mutter für 3 Tage vonne Beine geholt.
Den Trafo von den Zaun hat er auf Vordermann gebracht,
da waren’s von 19 Kühen nur noch acht.


Dat schönste an Kinder, hat Goethe gesagt,
dat is die Nacht, wo wir sie gemacht.
Dat schöne an Goethe, hab ich mir gedacht,
is dat der zu allem wat sagt.


Und auch Beckmanns Jupp sein Sohn is weiß Gott kein Dummer
und macht deshalb seine Eltern nix wie Kummer.
Der will doch glatt Vaters Hof nich erben,
der Bengel will viel lieber Computerfachmann werden.
Und jetzt kommt des Dramas letzter Akt:
Gestern hat er den Computer vonne Samenbank geknackt.
Hat dann die ganzen Nummernkonten abgefragt
und über sein klein Sender in’n Äther gejagt,
über seinen kleinen Sender gejagt.
Der Pastor macht grad Hausbesuche in sein Cabrio,
da hört er seinen Namen ganz laut in Radio.
Er dachte nur: Oh, oh, wie sag ich das dem Kardinal?
Und stampfte wütend mit’n Fuß aufs Gaspedal.
Nach kurzem Flug und weicher Landung auf einem Haufen Mist
Hört er grade noch, dat Eminenz auch auffe Liste is.
Dat letzte, wat ihn durch de kahle Schädel blitzt:
Wie gut, dat der Herr uns Priester vor de Ehe schützt,
dat der Herr uns vor de Ehe schützt, weil:


Dat schönste an Kinder, hat Goethe gesagt,
dat is die Nacht, wo wir sie gemacht.
Dat schöne an Goethe, hab ich mir gedacht,
is dat der zu allem wat sagt.

... ist dat Goethe zu allem wat sagt!


Zurück zur Textübersicht