Jürgen von der Lippe.


Homepage Jürgen Jürgens Termine. Infos Texte Gästebuch Souvenirs Links zu Jürgen v. d. Lippe.
Mein Bruder

1-1977 Sing was Süsses
6-1980 Aus dem Gröbsten raus !
7-1981 STAR MAGAZIN
T+M: Hans-Jürgen Dohrenkamp
V: Sinus Musikverlag Hans Ulrich Weigel GmbH



Gleich nach der Geburt ging der Kerl mir auf die Nüsse:
Normale Babys brüllen oder machen sich voll,
aber mein Bruder fragte, ob ich was von Atomphysik wüsste?
Ja, ich wusste erst gar nicht, was das soll. Und das ist so:


Mein Bruder is ´n Wunderkind, und ich kann ihn nicht mehr sehn.
Ich komm mir vor wie ein Idiot.
Er hat ´nen Intelligenzquotienten von 210,
wenn ich ihn labern hör, seh ich rot.


Das wäre aber unlogisch, erklärte der kleine Moloch,
ich verwechselte da wohl „auditiv“ mit „visuell“.
Den mach ich alle, sagte ich. Mutter meinte, warte noch,
zieh erst mal für ´ne Weile ins Hotel.
Nur mit einem kann man den blöden Bengel kriegen:
Im Sexuellen hält er noch nicht Schritt.
Ich lasse öfters mal den Playboy im Kinderzimmer liegen;
theoretisch kann er ja und will er auch, aber der Körper macht nicht mit.


Mein Bruder is ´n Wunderkind, ein kleiner Genius.
Der stellt mich immer als Volltrottel hin
Seit er da ist, frag ich mich, ob es so was geben muss,
Kain und Abel gehn mir nicht mehr aus’m Sinn.


Mutter geht jetzt zur Volkshochschule. Sie möchte unbedingt
ab und zu verstehen, was mein Bruder so spricht.
Vater ist Arzt; mein Bruder ist schuld, dass er jetzt trinkt
– seine Diagnosen passten ihm nicht.
Opa ist völlig übergeschnappt: In der Kneipe beim Bier
reicht er Röntgenbilder von meines Bruders Schädel rum,
ist furchtbar stolz und kräht: „Das hat er von mir!
Ansonsten ist die Familie ja dumm!“


Mein Bruder is ´n Wunderkind, ein kleiner Genius.
Stellt alle Leute als Volltrottel hin.
Seit er da ist, frag ich mich, ob es so was wirklich geben muss,
Kain und Abel gehn mir nicht mehr aus’m Sinn.


Die ganze Familie macht jetzt Gruppentherapie,
denn so geht das ja schließlich nicht weiter.
Doch unsere Probleme lösen werden wir wohl nie
- mein Bruder ist Gruppenleiter!
Nur eins ist komisch: Der Wechselbalg ist fromm!
Und betet: „Mach gefälligst, dass ich in den Himmel komm!“
Nur an der Stelle, wo andere Leute „Amen“ sagen,
da sagt mein Bruder: „Das wär’s wohl, lieber Gott; noch Fragen?“


Damdeidilei damdadam dumdidudidu ...
Ach, ich muss immer an Kain und Abel denken.


Zurück zur Textübersicht