Jürgen von der Lippe.


Homepage Jürgen Jürgens Termine. Infos Texte Gästebuch Souvenirs Links zu Jürgen v. d. Lippe.
Mädchen mit der Warteliste

2-1978 NICHT AM BÄR PACKEN !
6-1980 Aus dem Gröbsten raus !
80-1978 MÄDCHEN MIT DER WARTELISTE
T+M: Hans-Jürgen Dohrenkamp
V: Sinus Musikverlag Hans Ulrich Weigel GmbH



Ich hab mich auf den ersten Blick in dich verliebt ...
Ja, und ich hab es gern, wenn sich das Weitere recht zügig ergibt.
Aber du sagtest, Bubi, du bist ja ganz nett,
aber bleib schön auf’m Teppich und mach hier kein Ballett.
Warte noch ein Weilchen, bald ist es soweit,
du bekommst früh genug schriftlich von mir Bescheid!
Und dann kam der Brief, ich dachte erst, ich hätt nicht recht gesehn,
- da stand „Warteliste“, und ich, ich war auf Platz 10!


Mädchen mit der Warteliste, das ist ja ´ne harte Kiste,
findste nicht, dass du da übertreibst?
Oh, Mädchen mit der Warteliste, wenn ich bloß ´ne andre wüsste,
dann könntest du mal sehen, wo du bleibst.
So sieht’s aus: Dann würdest du ganz schön gucken, wo du bleibst.


BITTE WARTEN SIE, BITTE WARTEN SIE


Ich dachte, na schön, und wurde probeweise fromm
und betete: Herr, mach, dass ich ´n Stück nach vorne komm!
Er muss mich gehört haben und sah das wohl auch ein
und nahm einen zu sich, hähähä, da war ich auf Platz 9.
Ich sagte, Herr, weiter so, und wurde noch mal erhört,
denn zwei von den Herrn warn auf der Liste total verkehrt.
Ein gewisser Mike und sein Freund lernten sich lieben,
da war ich – bums – auf Platz 7.


Mädchen mit der Warteliste, wenn das der olle Nietzsche wüsste,
der würd sich wie verrückt im Grabe drehn.
Oh, Mädchen mit der Warteliste, das ist vielleicht ´ne harte Kiste,
da kann einem schon der schönste Trieb vergehn.
Oho, da kann die Liebe ganz schnell in die Hose gehn.


BITTE WARTEN SIE, BITTE WARTEN SIE


Der alte Herr von Nummer 6, ach, ich freute mich für ihn,
bekam unverhofft noch ´n Studienplatz in Medizin.
Zwei Schauspieler, auch für sie war ich herzlich froh,
kriegten die Rolle ihres Lebens – in „Warten auf Godot“.
Der Mann auf Platz 3 wirkte ungemein skurril
- er hatte 32 Zähne, aber alle oben, das war zuviel.
Oh, ich bin ja so happy, bin ja so ha..., oh Baby, ich komme!
Bin schon auf Platz 3!


Hm, Mädchen mit der Warteliste, ich mach bloß weiter mit,
weil ich gern wüsste, wie man sich als Nummer 1 so fühlt.
Oh, Mädchen mit der Warteliste, wenn das meine Mutter wüsste,
die hat immer gesagt, dass man nicht mit der Liebe spielt.
Dass man niemals mit der Liebe spielt!


BITTE WARTEN SIE, BITTE WARTEN SIE


Im weiteren Verlauf der Dinge half noch mal das Glück,
denn der Scheich auf Platz 2 hatte plötzlich die Faxen dick.
Er schrie: „Die spinnen doch, die Deutschen!
Da lob ich mir meine Vielweiberei!“
Na ja, da is was dran – aber Platz 2 war frei!
Der Mann an der Spitze der Liste hieß Karl-Heinz.
Tja, sonst reimt sich ja auch kaum was auf Platz 1.
Wir spielten Mozart und Monopoly und ich gewann
und kam noch in derselben Nacht bei ihr an.
Und da machte sie mir schon an der Türe klar,
dass ich bloß Platz 1 der Landesliste war! Oh nein! (Heul)


Zurück zur Textübersicht