Jürgen von der Lippe.


Homepage Jürgen Jürgens Termine. Infos Texte Gästebuch Souvenirs Links zu Jürgen v. d. Lippe.
Liebe macht dumm

5-1980 Zwischen allen Stühlen
7-1981 STAR MAGAZIN
T+M: Hans-Jürgen Dohrenkamp
V: Global Musikverlag Global Musik GmbH & Co.KG



Meine Damen und Herren, ich weiß nicht, ob Ihnen Peter Maffay geläufig ist;
das ist ein Nachwuchskünstler. Er verwendet ja häufig das Wörtchen „Duhuhu“
in seinen Liedern, und das ist ein einfaches Wort, man kann es leicht behalten,
nich, es hat mir auch gefallen, gleich beim ersten Mal, als ich es hörte, und ich
würde es auch gerne verwenden. Ich hoffe nich, dass mir die Maffay ja jetzt
böse ist, weil ich das Lied in einem etwas anderen Zusammenhang verwende
als Peter, nich ganz so positiv, das Lied – ist jemand verheiratet unter Ihnen?
Niemand?
Das ist schön, denn für Sie ist das Lied gedacht, es ist eine Warnung.



Die Sonne geht unter hinterm alten Standesamt.
Der Amtmann mit dem weißen Haar tritt heut in den Ruhestand.
Er ist traurig und zwei Tränen rinnen über sein Gesicht,
als er die Worte, die er so oft gesagt, zum letzten Male spricht:


Du da, der du die da, und du da, die du den da
ehelichen willst, ist euch auch klar,
dass ihr euch heute den Ehekrieg erklärt habt,
und dass dies der letzte Tag in Frieden war?
Ja, wollt ihr denn wirklich? Und dann sagen die: „Ja!“


Ein Prinz küsst einen Engel, so fängt es immer an.
Man sagt sich liebe Worte, Mauseputz und Goldfasan.
Doch aus Prinz wird Frosch, aus Engel Hexe, was zärtlich, wird gemein.
Und sie graben schweigend Brunnen und wünschen einander hinein.


Liebe macht blind, Liebe macht lahm,
Liebe macht taub, Liebe macht stumm,
und manchmal macht Liebe auch dudududu dududu dumm.


Der Amtmann geht nach Hause und trinkt sich einen drauf.
Und am nächsten Morgen, da wacht er nicht mehr auf.
Er sitzt auf einer Wolke und grinst übers ganze Gesicht,
als er hört, wie der junge Mann auf seinem Stuhl die warmen Worte spricht:


Du da, der du die da, und du da, die du den da
ehelichen willst, ist euch auch klar,
dass dies der Anfang eines langen Lebens
in Friede, Freude, schöner Wohnen war?
Na, wollt ihr? Und dann sagen die: „Selbstverständ...!“


Liebe macht blind, Liebe macht lahm,
Liebe macht taub, Liebe macht stumm,
und manchmal macht Liebe auch dudududu dudududu dududu dumm.


Zurück zur Textübersicht